Home

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT)

Die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie begrüßt die Einführung von Mindestmengen für die thoraxchirurgische Behandlung von Lungenkrebs

Am 16.12.2021 wurde vom G-BA abschließend über die Einführung von Mindestmengen für die operative Behandlung des Lungenkrebs entschieden. Ab 2025 ist eine Mindestmenge von 75 Resektionen pro Behandlungsstandort vorgeschrieben.

Lesen Sie das komplette Statement der Präsidentin der DGT zur Einführung auf unserer News-Seite.

Aktuelle Empfehlung des Vorstands der DGT während der Covid-19 Pandemie
Die Mitteilung des Präsidenten der Gesellschaft und Empfehlungen des DGT-Vorstands zu OP Indikationen sowie dem Ablauf im OP lesen Sie hier.

Leistungen für Ärzte und Kliniken

Die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie bietet ein umfassendes Angebot in den Bereichen Fort- und Weiterbildung, Arbeitsgemeinschaften, Zertifizierungen und mehr.

Mitglied werden
Akademie der DGT
Arbeits-
gemeinschaften
Zentralblatt für Chirurgie
Mitgliederbereich